Raritäten und exotisches


... wenn sammelleidenschaft auf künstlerseele trifft, heisst das ergebnis:    exotik-kunst-garten

 

Natürlich können hier jetzt nicht alle Besonderheiten aufgezählt oder gezeigt werden, schließlich wollen Sie ja auf Ihrem Rundweg selbst ENTDECKEN. Aber eine kleine Auswahl sei genannt, zum Neugierig-Machen. zu sehen gibt es: alle drei Mammutbaum-Arten, alle bekannten Zedern-Arten, auch in Variationen, verschiedene Tannen-Arten,  zig Kiefern-, Fichten-, Birken-, Ahorn-, Eichen- und Buchen-Arten. Dazu viele Blühgehölze und Bambus-Varianten. Und ...

 

Wollemie - die Dinos würden sich freuen

Baumfarne - Neuseeland lässt grüßen

Algier-Tanne - einzige heimische Art in Afrika

Gleditschie - mal ohne Dornen

Banks-Kiefer - malerischer geht kaum

Araukarie - gepiekt wird gratis

Blauglockenbaum - Paulownia fortunei

Zimt-Ahorn - nur der Duft fehlt

Eichenblatt-Hortensie - eine Diva für sich

panaschierter Tulpenbaum - ne, keine Magnolie

Magnolia "blue opal" - hingegen schon   ... und so könnte es immer weiter gehen, also ein Besuch lohnt sich!

 


unser Gartencafé

... lädt den Besucher nach einem ausgiebigen Gartenrundgang zur Stärkung ein. Hier kann man sich einfach nur ausruhen oder bei selbst gebackenem Kuchen und frisch aufgebrühtem Kaffee die Seele baumeln lassen und das Gesehene auswerten. Natürlich gehört ein Gang in die integrierte Galerie Nagel zum Gesamtpaket dazu.